Samstag, 25. März 2017

Seltsame Vorurteile gegen rumänische Hunde

In Anlehnung an eine Diskussion, die ich gestern hier in einer Facebook-Gruppe hatte, wo jemand dann polarisierte und meinte, dass (gerade) "Hunde aus Rumänien extrem viele Defizite hätten" (Sozialisierung)... ich finde es schade, dass man alle Hunde dann in einen Topf wirft. Es gibt viele Beispiele, dass es eben nicht so ist. Jedem, der sich gerade einen Hund aus dem Ausland (speziell Rumänien, Griechenland, Spanien, usw.) zulegt sollte doch wohl klar sein, dass die Hunde wohl kein einfaches Leben hatten. Dort geht man auch anders mit denen um (ich sage nur Straßenhunde, Tötungsstationen). Gerade diese Hunde brauchen sehr viel Zeit um sich einzuleben und leiden oft unter Ängste vor einfachen Dingen - und wenn man das nicht berücksichtigt, sollte man die Finger davon lassen. Zum Thema Sozialisieriung mal ein Video aus unserem Hause: Bella, die rumänische Hündin, die seit Ende Okt. 2016 bei uns und unseren vier Katzen-Fellnasen lebt... zur Sozialisierung kann es eben auch gehören, dass sie sich mit Katzen verträgt :-) und ihre Ängste konnten wir mittlerweile runterfahren. Und es gibt noch viele andere Besitzer(innen) von rumänischen Hunden, die das gleiche berichten können.

Keine Kommentare:

Kommentar posten