Mittwoch, 30. September 2020

Die kleine Feya .... ausgesetzt....

Eine noch sehr junge Hündin, etwa 3-4 Monate und sehr liebevoll, wurde ausgesetzt von einer Dame aufgefunden. Sie nahm sie in ihre Obhut und unterrichtete ASIPA darüber, verbunden mit der Bitte, für die kleine süße Fellnase ein schönes zuhause zu finden.

Ich muss persönlich eingestehen, dass sie kleine echt süss ist und ich hoffe, dass sie bald die Möglichkeit auf ein schönes Traumzuhause bekommen kann. Mehr Infos zu ihr gibt es beim Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. in Schwaig, da der Verein ASIPA in Suceag unterstützt und auch manche der Hunde aus dem Shelter vermittelt. 




Spendenaktion mit einer Unterstützung vom 1. FC Nürnberg

Ich bin Clubfan ( 1. FC Nürnberg ) seit ich als kleiner Bub den Club vor etwa 9 Jahren mal spielen sah. Dies war vor 40 Jahren, daher freut es mich besonders sehr, dass mein Lieblingsverein mich über den Fanbeauftragten bei meiner Spendenaktion für mein Streuner-Seelen-Hilfsprojekt (https://www.streuner-seelen.de) auf diese Weise unterstützt. 

Zur EBAY-Auktion




Ich bekam dieses Trikot als "Sonderanfertigung" mit den Unterschriften der Relegations-Trainerhelden 2019/20 ( Michael Wiesinger und Marek Mintál) übersandt, um es bei EBAY versteigern lassen zu können. Der Reinerlös (nach Abzug der EBAY- und ggfs. Paypal-Gebühren) kommt in den "Spendentopf", womit ich den rumänischen Verein ASIPA unterstütze, der in Suceag bei Cluj in Siebenbürgen (Ro) einen privaten Shelter nebst Krankenstation unterhält, wo überwiegend Kastrationen und Notfallbehandlungen vorgenommen werden.

Ferner eine kleine Tierarztpraxis in Cluj, die vielfach bei Kastrationsprojekten mitwirkt und ebenfalls oft auch Notfälle zu behandeln hat.

Dann zwei Tierschützerinnen, die sich um Strassenhunde kümmern (u.a. eine deutsche Rentnerin, die extra wegen der Hunde vor über einem Jahr nach Rumänien ausgewandert ist).

Bei meinem Hilfsprojekt "Streuner Seelen" geht es überwiegend darum, jenen Menschen vor Ort zu helfen, die sich vor Ort für die Belange, Kastrationen, Gesundheit und Verpflegung der Hunde einsetzen.

Auch unterstütze ich den Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. aus Schwaig bei Nürnberg, der den Verein ASIPA in Suceag fördert. (Der Verein in Schwaig würde sich zudem über Sachspenden in Form von Futter, mediz. Material, Decken usw. freuen)

Ich danke im Namen aller Fellnasen, jenen, die versuchen dieses Trikot zu ersteigern und ich hoffe, dass es einen gut Preis erzielt, denn es geht um die Hilfe jener, die keine Stimme haben.

Bitte teilt diese Spendenaktion, damit so viele wie möglich sie erreicht 🙂 vielen vielen Dank!
 

Tom aus Wuppertal

Freitag, 25. September 2020

Noch 3 Monate bis Weihnachten...

Wie die Zeit doch vergeht, gestern in drei Monaten ist Heiligabend. Familien finden sich am liebevoll geschmückten Weihnachtsbaum zusammen, daneben oder darunter liegen die mit weihnachtlichen Motiven verzierten Geschenke für die Kinder, Partner, Großeltern, Freunde... 

Eine sehr besinnliche Zeit, manche gehen dabei in die Kirchen und lauschen den Predigten über Nächstenliebe, der Suche von Maria und Josef nach einer Unterkunft.

Ich freue mich irgendwie schon auf diese Zeit, eine friedvoll gestimmte Zeit, aber auch eine sehr konsumreiche Zeit. Man möchte den Liebsten tolle Sachen schenken, aber oftmals sind es die kleinen und unscheinbaren Dinge, die eine weitaus höhere Bedeutung besitzen. 

Einem Strassenhund in Rumänien (und anderorts) ist der materielle Wert eines Geschenkes vollkommen egal. Für ihn ist es das grösste Geschenk Liebe und Zuneigung zu erfahren, nicht täglich zu schauen, wie er sich den Bauch füllen kann, Schlägen und körperlichem Missbrauch von empathielosen Menschen auszuweichen oder wie ein gefühls- und seelenloser Gegenstand weggeworfen zu werden. 

Denkt in den anstehenden Zeit, ja es dauert noch ein wenig, aber die Tage gehen dahin, wie Schnee in der Sahara und schwups ist Weihnachten, an die, die unsere Hilfe notwendig haben, weil sie keine Stimme besitzen. 

Der Winter in Rumänien hält in einigen Wochen Einzug und die Hunde und Katzen brauchen Hilfe und jene besonders, die jung, alt, krank und schwach sind. Ihnen zu helfen ist ein großes Anliegen von jenen, die ich mit meiner Streuner-Seelen-Hilfe unterstütze, Menschen, die teils ohne nach sich zu schauen vieles leisten, was in ihren Möglichkeiten steht. Ich kenne  sie persönlich, da ich bereits zweimal in Rumänien war und besuchte; die dritte Reise steht im Feburar 2021 an.

Daher eine kleine Bitte bereits jetzt an Euch: 

Einem Strassenhund im Shelter, auf der Krankenstation, an der Futterstelle oder in einer Pflegestelle etwas Gutes zu tun und jene, die für sie vor Ort da sind bzw. fördern, ein wenig unter die Arme zu greifen. Auch 1 €, 2 €, 5 € helfen schon weiter... ich bemühe mich selber auch, einiges über die Verkäufe bei EBAY zu erzielen.

Paypal spende@tiernothilfe-ev.de  Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. (fördert den Shelter von ASIPA in Suceag)

Paypal www.paypal.me/HelpTAC TAC (Transylvania Animal Care in Cluj) kleine Tierklinik/Orga mit Tierärztinnen, die nahezu ehrenamtlich arbeiten    

Paypal www.paypal.com/pools/c/8lkOqZVE6h Iris Baur (lebt in Floresti bei Cluj) versorgt Strassenhunde über Futterstellen

Paypal ana_maria_max@yahoo.com Ana Maria Max (lebt in Cluj) versorgt Strassenhunde in Pflegestellen

Paypal tomsstreunerseelen@gmail.com von Streuner Seelen (mein Spendentopf, aus dem ich Gelder aus EBAY-Einnahmen u.a. an die obigen Personen/Orgas verteile)

Um wen es sich im Einzelnen dabei handelt, könnt ihr auf meiner Homepage nachlesen. 

Vielen Dank im Namen der Fellnasen!

Tom

Dienstag, 28. Juli 2020

Sachspendenaufruf für den Shelter von ASIPA (Ro) ... Juli 2020 #strassenhunde

Ich plane bereits für einen weiteren Transport von Sachspenden für den Shelter in Suceag (Ro) von ASIPA, die ich -wie auch die letzten beiden Male- zum Sitz des Fördervereins der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. in Schwaig (alle dort gesammelten Sachspenden gehen nach Suceag).

Aufgrund des letzten Spendenaufrufs sind noch viele Decken und Tücher hier, die nicht mehr in den vollbeladenen Lieferwagen passten und die für die anstehende Winterzeit in Rumänien gut zu gebrauchen sind. In dem Lieferwagen (nächste Lieferung) passt noch was rein, daher nun dieser Spendenaufruf!

Neben Futter (Nass- und Trockenfutter, Aufbaunahrung für Katzen und Hunde u.a.) werden auch die nachstehenden Sachen benötigt:




Medizin für Fellnasen. So manche wird nicht aufgebraucht (manchmal leider auch, weil der Hund über die Regenbogenbrücke gegangen ist :'( ) und anstatt die Reste bei der Apotheke abzugeben oder beim Tierarzt, können sie gerade vor Ort noch gebraucht werden. Und selbst wenn die Medizin schon das MHD-Datum erreicht hat, kann sie noch verwendet werden.


Wenn jemand meine nächste Spendenlieferung unterstützen möchte, so könnt ihr mich unter tom.pedall@gmail.com oder über meine Facebook-Seite kontaktieren.

Montag, 27. Juli 2020

Notfall vom 27.07.2020 bei ASIPA in Suceag (Ro) #strassenhund #strays

Ein junger Hund, etwa 2 Jahre alt wurde neben einem Müllcontainer gefunden, der dort sass und von zwei Damen beachtet wurden. Sie fuhren nicht einfach vorbei, wie leider viele andere es immer machen. Sie hielten an und erkannten, dass er dringend Hilfe benötigte. 


Sie kontaktierten dann den Verein ASIPA, der umgehend alles vorbereitete, damit sie sich direkt um ihn kümmern konnten, nachdem die Damen ihn vormittags nach Suceag brachten. Die Tierärztin Andra nahm sich ihm sofort an und er kam auf die Krankenstation. Er hat notfallmäßig zunächst jede notwendige medizinische nach der ersten Untersuchung erhalten. Darunter waren Infusionen, ein reinigendes Bad, antiparasitäre Behandlung, Vitamine und Antibiotikia sowie im Anschluss auch Nahrung. Was schon zu sagen ist, dass er eine heftige Infektion der Haut besitzt und teils sehr tiefgehende Wunden besitzt. Ein Blick in seine Augen sprechen Bände des Leids und Trauer und es wäre so toll, wenn sie eines Tages wieder vor Freude leuchten könnten. Sein Zustand ist kritisch, aber nicht hoffnungslos. 


 ASIPA in Suceag (Ro) wird von dem deutschen Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. und dem schwedischen Verein Hundar Söker Hem gestützt, obgleich weitere Unterstützungen privater Spender dennoch immens wichtig sind, seien es finanzielle Zuwendungen oder medizinsiches Material, Decken, Futter u.a.; Sachspenden können unmittelbar an den Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. geschickt werden, die von dort aus dann gesammelt nach Suceag gebracht werden. Sachspenden aus dem Bergischen Land, Leverkusener und Düsseldorfer Raum können auch an mich übergeben werden, da ich im August/September eine weitere Sachspendenfahrt nach Schwaig bei Nürnberg unternehmen werde, wo der Förderverein seinen Sitz hat. Die letzte Fahrt fand vor ca. einem Monat statt.

Wer ASIPA finanziell unterstützen möchte, kann dies über die Konten vom Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V. machen bzw. deren Paypal-Adresse

Förderverein Tiernothilfe Siebenbürgen e. V.
IBAN DE24 7635 0000 0060 0785 53
BIC BYLADEM1ERH
Stadt- und Kreissparkasse Erlangen Höchstadt Herzogenaurach
oder per PayPal an: spende@tiernothilfe-ev.de

Die Bilder stammen von der Facebook-Seite von ASIPA








Samstag, 18. Juli 2020

Onkel Toms Hundehütte "Streuner Seelen" sagt Danke!

Im April 2020 startete ich eine weitere Sachspendenaktion um den Shelter im rumänischen Suceag bei Cluj in Transylvanien zu unterstützen. Der Shelter, wo ich erstmalig 2019 gewesen bin, als ich mit meiner Lebensgefährtin in Rumänien war, um für unser Ghosthunter-Team den sagen umwobenden Hoia Bacui-Wald einer ersten Begehung zu unterziehen. Im Februar diesen Jahres war ich wieder dort und es war keine Frage, dass ich nach meiner Rückkehr weiterhin für den Shelter in Suceag, der vom rumänischen Verein ASIPA geführt wird, Sachspenden in Form von Futter, Decken, Handtüchern, medizinische Hilfsmittel uvm. sammlen werde. Die Aktion startete im April und in den Folgewochen kam eine derartige Menge an Sachspenden zusammen und ich erfuhr Hilfe von vielen Tierfreunden und auch vereinzelten Firmen, so dass ich am 20.06.2020 mit einem vollbeladenen Sprinter über 1,3 t an Sachspenden nach Schwaig bei Nürnberg bringen konnte. Hauptbestandteil waren nahezu 1 t an Futter.

In Schwaig sitzt der Förderverein der Tiernotfilge Siebenbürgen e.V., der zusammen mit einem schwedischen Verein gezielt den rumänischen Verein ASIPA in Suceag unterstützt. Von Schwaig aus werden die Sachspenden unmittelbar nach Suceag weiter transportiert.  Im Video seht ihr aktuell die Internetauftritte vom Förderverein sowie von ASIPA. Im Übrigen befinden sich in der Videobeschreibung sämtliche Verlinkungen zu all den genannten Organisationen, Firmen und Unterstützer.

Hier seht ihr nun die Bilder, woraus die Lieferung bestand. Es sind Aufnahmen nach dem Ausladen des Sprinters. 










Unter den Spenden sind u.a. 800 kg an Nassfutter, eine Sachspende der Firma Mac's Tiernahrung sowie etwa 50 sog. Recovery Bodies für u.a. angeschlagene und frisch operierte Hunde von der Meerbuscher Firma Animal-Angel, eine großzügige Futter- und Sachspende Schmallenberger Tierschutzverveins und vieler Privatpersonen. Die Resonanz die mein Spendenaufruf erfuhr war immens, so dass ich es manchmal gar nicht glauben konnte, zumal ich kein Verein bin, sondern eine Einzelperson. Beispielsweise haben Privatpersonen in Remscheid, Castrop-Rauxel sowie aus der Nähe von Saarlouis im Freundes- und Bekanntenkreis gesammelt, so das ich größere Mengen in Empfang nehmen konnte.

Beim dem Spendentransport am 20.06.2020 konnte nicht alles mitgenommen. Alles, was hier gelieben ist, dies sind bereits jetzt noch etwa das 50-60% des Ladevolumens eines Sprinters werden bei der nächsten Lieferung nach Schwaig mitgehen. Weitere Privatspenden sind auch bereits wieder angekündigt - ich freue mich riesig für die Fellnasen, die so dringend auf Hilfe angewiesen sind.

Ich möchte mich an dieser Stelle von ganzem Herzen bei allen Unterstützern und Spendern bedanken, die diese Spendentransporte ermöglichen! Meinen ganz besonderen Dank gilt Stephanie aus Remscheid, Nina aus Castrop-Rauxel, Nicole aus Saarlouis für Eure große Unterstützung und das Sammeln im Freundes- und Bekanntenkreis sowie unter den Arbeitskollegen sowie allen anderen privaten Spendern, darunter u.a. meine Hausärztin, die mir Verbands- und Wundversorgungsmaterial mitgab. Ebenso auch an Mac's Tiernahrung, Animal-Angel und dem Tierschutzverein Schmallenberg sowie denen, die meinen Spendenaufruf supportet haben und dabei ganz besonders an meine Freunde Alexa und Alexander Waschkau von Hoaxilla, dem skeptischen Podcast aus Hamburg, die im Rahmen eines Live-Talks in einer Sendung von Tommy Krappweis einen Aufruf für mich machten und worüber mich so einige Spenden-Pakete aus dem Bundesgebiet in der Folgezeit erreichten.

Danke, von Herzen Danke im Namen der Fellnasen von Suceag! Und wenn Ihr mehr über meine Spendenaktion erfahren wollt, dann schaut mal auf die rechte Seite, hier auf meinem Blog, da ist ein Link zu einer Unterseite, wo ich über allgemeines zu meinen Spendenaktionen aufgelistet habe. Dort steht auch, wen ich genau unterstütze. Ich kenne alle persönlich, die u.a. im Februar 2020 vor Ort besucht habe.


Euer Tom

Wen ich in Rumänien unterstütze: https://streuner-seelen.blogspot.com/p/spendenaktionen.html 
Meine FB-Seite: https://www.facebook.com/StreunerSeelen/ 

Förderverein der Tiernothilfe Siebenbürgen e.V.
https://www.tiernothilfe-ev.de/
https://www.facebook.com/tiernothilfesiebenbuergen/ 

ASIPA in Suceag 
https://www.facebook.com/asipa.cluj/ 

Mac's Tiernahrung 
https://www.macs-tiernahrung.com/
https://www.facebook.com/macspetfood/ 

Animal Angel
https://animal-angel.de/
https://www.facebook.com/animalangelbecauseyoucare/ 

Tierschutzverein Schmallenberg 
http://www.tierschutz-schmallenberg.de/tierschutzverein.html
https://www.facebook.com/tierschutzve... 

Hoaxilla - der skeptische Podcast
https://www.hoaxilla.com/ 
https://www.facebook.com/Hoaxilla/

Sonntag, 28. Juni 2020

Weitere Sachspenden...! #streunerseelen #tieresucheneinzuhause

Nach der Spendenlieferung am letzten Wochenende nach Schwaig bei Nürnberg für ASIPA in Suceag bei Cluj (Ro) ist vor der nächsten Lieferung!
 
Letztes Wochenende war es unmöglich alle eingelieferten Sachspenden zu transportieren. Etwa das Ladevolumen 3/5 eines Sprinters sind noch hier und was mich sehr freut ist, dass weiterhin Sachspenden angekündigt werden bzw. für mich gesammelt wird (Danke nach Remscheid). Gestern durfte ich in Wuppertal bereits bei einer Unterstützerin was abholen.