Sonntag, 26. Januar 2020

Onkel Toms Hundehütte "Streuner Seelen" - Hunden eine Stimme geben #Strays #adoptdontshop

Streuner Seelen 
Wer mich bei Facebook usw. verfolgt und mit mir befreundet ist, weiss, dass ich seit 2010 Ghosthunter bin und mit Eifer und viel Herz dabei bin. Insbesondere Aufklärung und Menschen Ängste zu nehmen ist da ein großes Anliegen. Dies werde ich auch weiterhin fortsetzen - aber teils in Kombination hiermit:
Seit ein paar Jahren und besonders seit dem letzten Jahr ist das Thema Straßenhunde im Ausland (speziell Rumänien) mir sehr ans Herz gewachsen. Ich möchte versuchen den Hunden eine Stimme zu geben, ihre Geschichten, die oftmals leider von Ignoranz, Hunger, Leid und Schmerz begleitet werden, wiederzugeben. Gerade auch um einen Beitrag (auch wenn der gemessen an allem, sehr klein ist) dazu beizutragen, auf sie aufmerksam zu machen. Auch um mit den Vorurteilen hier bei uns aufzuräumen.
Es ist eine rein private Sache von mir, aber es entwickelt sich zu einem Projekt mit vielerlei Facetten. Neben den Hunden (und auch Katzen), die immer zu vorderst stehen werden, da es in erster Linie um sie und ihre Geschichten geht, werde ich nicht nur, wenn ich in wenigen Wochen (Mitte Feb. 2020) in Cluj (RO) bin, Interviews mit interessanten Menschen führen, denen ebenfalls das Schicksal der Hunde nicht egal ist und sie sehr aktiv sind. Auch nach meiner Rückkehr werde ich Interviews mit Menschen führen, die sehr aktiv in Rumänien sind (u.a. ein deutscher und ein englischer Verein).
In Cluj werde ich mich (nach aktuellem Stand) mit zwei Tierschützern treffen, die jede für sich aktiv ist, den Shelter in Suceag wieder besuchen, die Vorsitzende des Fördervereins Tiernothilfe Siebenbürgen treffen und wenn es klappt, eine private Tierklinik aufsuchen. Daneben werde ich selber noch rausgehen und Ausschau nach Strays halten. Das Ghosthunting kommt auch nicht zu kurz, denn dazu noch der Besuch von zwei Spuklocations nebst (wenn es klappt) das Treffen mit einem Historiker. Wie ihr seht: Schlaf könnte Mangelware werden und gerade wegen der Fellnasen kann ich nicht ausschließen, dass ich emotionslos sein werde.
Hier in Deutschland wird das Thema Sachspenden-Aufrufe/Einsammeln für den Shelter in Suceag auch weitergehen.
Euer Tom Pedall

Keine Kommentare:

Kommentar posten